Das Projekt „Quintessence“ im Entwicklungsgebiet „Clichy-Batignolles“ im 17. Arrondissement von Paris verbindet Ästhetik, Leistung und Langlebigkeit mit einem ökologischen Ansatz: Ein metallisches Gewebe verleiht der Fassade eine monolithische Struktur. Darunter sorgen ein organischer Putz und das Wärmedämmverbundsystem mit Dämmstoffen aus Neopor® für optimal gedämmte Wohnungen zu niedrigen Kosten und mit einer möglichst geringen Umweltbelastung.

Quintessence

„Quintessence“ ist ein Beispiel zeitgenössischer Architektur, die Design und Nachhaltigkeit verbindet. Das Projekt wurde mit der „Pyramide d´argent“ ausgezeichnet, die der französische Verband der Bauträger (FPI) zur Förderung innovativer Immobilienprojekte verleiht.

Das Projekt „Quintessence“ im Entwicklungsgebiet „Clichy-Batignolles“ im 17. Arrondissement von Paris verbindet Ästhetik, Leistung und Langlebigkeit mit einem ökologischen Ansatz: Ein metallisches Gewebe verleiht der Fassade eine monolithische Struktur. Darunter sorgen ein organischer Putz und das Wärmedämmverbundsystem mit Dämmstoffen aus Neopor® für optimal gedämmte Wohnungen zu niedrigen Kosten und mit einer möglichst geringen Umweltbelastung.