Um dabei den Charme des Hauses zu erhalten und die Anforderungen des Denkmalschutzes zu erfüllen, gilt es, bestimmte Bauelemente in ihrem Zustand zu belassen. So ist energetische Sanierung oftmals nötig und zugleich anspruchsvoll. Typisch für Altbauten ist z. B. ihr hoher Energieverbrauch, der vor allem durch unzureichende Dämmung und Wärmebrücken an den Fassaden zustande kommt.

Altbauvilla mit neuem Wohnkomfort, Hamburg

In Deutschland wurden laut statistischem Bundesamt über 50 Prozent aller Gebäude vor 1960 errichtet. Doch wer sich für ein Haus mit Geschichte entscheidet, muss mit Erneuerungsarbeiten rechnen.

Um dabei den Charme des Hauses zu erhalten und die Anforderungen des Denkmalschutzes zu erfüllen, gilt es, bestimmte Bauelemente in ihrem Zustand zu belassen. So ist energetische Sanierung oftmals nötig und zugleich anspruchsvoll. Typisch für Altbauten ist z. B. ihr hoher Energieverbrauch, der vor allem durch unzureichende Dämmung und Wärmebrücken an den Fassaden zustande kommt.